Giovanni Corvaja

k008

Biografie

  • 1971 geboren in Padua
  • 1985-1990 Studium an der Kunstschule “P. Selvatico”, Padua
  • 1990-1992 Royal College of Art, London, arbeitet für Francesco Pavan und Paolo Maurizio

Arbeiten in Museen

  • Arbeiten in öffentlichen Sammlungen:
  • München, London, Montreal, Paris, Graz.

Auszeichnungen

  • 1990 3. Preis “Signaturen”, Schwäbisch-Gmünd
  • 1991 2. Preis “Workshipful Company of Gold and Silver Wyre Drawers Competition”, London
  • 1992 Herbert-Hofmann-Preis, München
  • 1996 2. Preis “Granulation”, Pforzheim
  • 1997 Bayerischer Staatspreis, München
  • 1998 “Prize for Highly Commended Work”, International Jewellery Design Competition 1997, Tokio, Japan

Teilnahme an Ausstellungen

  • Teilnahme an zahlreichen internationalen Ausstellungen.

Gewebe aus Gold und Platin im zeitgenössischen Kontext