Aktuelle Ausstellung

Fireworks

Stefano Marchetti, Brosche, Gold, Platin

Kazumi Nagano, Brosche, Gold-, Seiden – und Nylonfäden

Vernissage: 9.Mai 18 – 21 Uhr im Beisein der Künstler

Vienna City Gallery Walk

Ein Höhepunkt wird dieses Jahr unsere Festwochen- Ausstellung FIREWORKS mit der japanischen Schmuckkünstlerin Kazumi Nagano und dem Italiener Stefano Marchetti. Starke skulpturale Goldschmiedearbeiten treffen auf die feine, zarte Formensprache der Japanerin, ein Kontrast, der fasziniert.

Die Schmuckwerke von Stefano Marchetti sind tragbare Miniaturskulpturen. Sie bestechen durch architektonische Qualität und skulpturale Form. 2018 mit dem Herbert Hoffmann Preis in München ausgezeichnet zählt der Italiener in der Zwischenzeit zu den arrivierten Vertretern der internationalen Schmuckszene.

Die gewebten Kunstwerke aus Gold- und Bambusfäden der japanischen Künstlerin Kazumi Nagano beeindrucken durch ihre klare Form und die spannende Textur der Materialien. Die Fäden werden zu traumhaften Colliers und außergewöhnlichem Armschmuck verwoben. Federleichte Broschen aus Bambus in zarten hellen Tönen mit eingewebten Goldfäden lassen an himmlische Windbäckereien denken.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Herzlichst

Renate Slavik & Jutta Pietsch

Eröffnung der Ausstellung FIEWORKS am 9.Mai 2019

mit Kazumi Nagano und Stefano Marchetti

VIENNA CITY GALLERY WALK

Kazumi Nagano mit ihren traumhaften gewebten Broschen aus Bambus-, Gold- und Seidenfäden.

Renate Slavik im Gespräch mit den Künstlern Kazumi Nagano und Til Augustin.

Stefano Marchetti erzählt von seinen neuesten Experimenten.

Viele Kunden und Freunde folgten der Einladung.

Kazumi Nagano mit Petra Zimmermann

Auch Peter Skubic war da.

Stefano Marchetti freut sich wieder einmal in Wien auszustellen.

Der Bildhauer Til Augustin und seine Frau Monika sind auch begeistert.

Die Arbeiten Marchettis und seine Techniken faszinieren immer wieder aufs Neue.

Katharina Kielman stellt die beiden Künstler im Rahmen des VIENNA CITY GALLERY WALK kurz vor.

Stefano Marchetti