Ulla & Martin Kaufmann

k183

Biografie

  • 1941 geb. in Hildesheim
  • 1958-62 Ausbildung zum Silber und Goldschmied
  • 1963-66 Aufenthalte In Norwegen und Frankreich
  • Seit 1970 freischaffend tätig
  • 1972 Förderpreis des Landes Niedersachsen
  • 1974 Staatspreis des Landes Hessen
  • 1978 Staatspreis des Landes Niedersachsen
  • 1986 Entwicklung der Besteckserie >PALLADIO<,
  • 1992 Auszeichnung Design Plus, Rat für Formgebung, Frankfurt/Main
  • 1992 Aufnahme in die Design Auswahl, Stuttgart, Design Center
  • 1993 Auszeichnung für Hohe Designqualität, Essen, Design Zentrum
  • 1994 Realisation von größeren Hohlgüssen in Silber
  • 1994 Workshop, afrikanische Gießtechnik, Escola Massana, Barcelona
  • 1997 Entwicklung der Besteckserie >PASSIONE<
  • 1998 Entwicklung >Besteck 2000<, für Wilkens+Söhne, Bremen
  • 1999 Design Zentrum Essen, Besteck >PASSIONE<,
  • Auszeichnung für Hohe Design Qualität, red dot.
  • 2000 Design Zentrum Essen, Halsreif >FAST NICHTS<,
  • Auszeichnung für Hohe Design Qualität, red dot.
  • 2001 Designzentrum Essen, Armreif >SPIRALE<
  • Ausze ichnung für Höchste Designqualität, red dot
  • 2002 Design Zentrum Essen, Ohrringe >AUS DEM KREIS<
  • Auszeichnung für Hohe Design Qualität , red dot
  • 2000-2002 Entwicklung der kitchen gadgets für Zwilling, Solingen
  • 2002 Design Zentrum Essen, kitchen gadgets >TWIN SELECT<
  • Auszeichnung für Hohe Design Qualität , red dot
  • 2003 Bayerischer Staatspreis
  • Grassipreis der Galerie Slavik, Grassimuseum Leipzig

Arbeiten in Museen

  • 1974 Museum Preußischer Kulturbesitz, Berlin
  • 1980 Badisches Landesmuseum, Karlsruhe
  • 1982 Museum für Kunsthandwerk, Frankfurt
  • 1985 Kestner Museum, Hannover
  • 1987 Roemer Pelizaeus Museum, Hildesheim
  • 1992 Kunstgewerbemuseum, Berlin
  • 1993 Museum für Kunsthandwerk, Frankfurt
  • 1993 Deutsches Klingenmuseum, Solingen
  • 1995 Grassi Museum, Leipzig
  • 1997 Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg
  • 1999 Grassi Museum Leipzig
  • 2000 Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg
  • 2000 Musee de Riom, Frankreich
  • 2001 kunstgewerbemuseum,Berlin
  • 2002 Zilvermuseum Sterckshof Provincie Antwerpen
  • 2003 Neue Pinakothek, München