Gerti Machacek

Biografie

  • 1955 geboren in Wien
  • 1973-1976 Kunstgeschichtestudium und Goldschmiedelehre bei Hans Muliar, Wien
  • 1980 Meisterprüfung für Gold- und Silberschmied und Juwelier
  • 1981 freischaffende Künstlerin in Wien

Arbeiten in Museen

  • 1998 Ankauf durch das Museum Angewandter Kunst Wien
  • Artothek (Kunstsammlung der Stadt Wien)
  • Sammlung Bollmann, Wien
    Sammlung Basiner, München

Auszeichnungen

  • 1992 Anerkennungspreis beim 4. Staatspreis für Gestaltendes Handwerk

Teilnahme an Ausstellungen

  • Teilnahme an zahlreichen internationalen Ausstellungen.

Publikationen

  • Der spielerische Umgang mit Körper und Form prägen meine Werke.
    Mein Arbeitsschwerpunkt sind skulpturale Schmuckstücke die als Erinnerungs- und Identifikationsobjekte dienen können. Durch das Mit-sich-tragen, das Mit-sich-bewegen
    wird ein Verändern der Perspektive möglich. Idee und Entwurf bestimmen die Auswahl des verwendeten Materials und der eingesetzten Technik.
  • 2016 Schmuck Stadtgespräch – 25 Jahre Galerie Slavik
    Wien, 2016, 82.
  • 2015 Autorenschmuck noch mehr. Basiner Stiftung, 2015, 117.
  • 2014 Catherine Mallette. Art Jewelry Today Europe.
    Schiffer Publishing, Ltd. 2014, 136-139.
  • 2013 Nicolas Estrada. New Earrings.
    Thames & Hudson Ltd, London 2013,173, 219, 233.
  • 2011 Nicolas Estrada. New Rings. Thames & Hudson Ltd, London 2011,12-13, 35, 254.
  • 2010 Art meets Jewellery. 20 Jahre Galerie Slavik Wien.
    Arnoldsche Art Publishers, Stuttgart 2010, 117, 180.

Der spielerische Umgang mit Körper und Form prägen meine Werke. Mein Arbeitsschwerpunkt sind skulpturale Schmuckstücke die als Erinnerungs- und Identifikationsobjekte dienen können. Durch das Mit-sich-tragen, das Mit-sich-bewegen wird ein Verändern der Perspektive möglich. Idee und Entwurf bestimmen die Auswahl des verwendeten Materials und der eingesetzten Technik.